Mitgestalten

Obstbäume entstanden aus traditioneller bäuerlicher Nutzung und waren schon immer ein unverzichtbarer Kulturbegleiter des Menschen. Werdet Teil unserer Initiative, indem ihr uns helft, Netzwerke aufzubauen, neue Produkte, Rohstoffe, Verarbeitungsmöglichkeiten und Vermarktungswege zu finden. Grüne und blühende Gürtel um unsere Dörfer und Höfe erreichen wir am sinnvollsten durch die Nutzung des Obstes. Hier sind eure Meinungen, Anregungen, Ideen und Kritiken gefragt. Nutzt dazu einfach die Kommentarfunktion.

2 Kommentare “Mitgestalten

  1. Liane Seidel
    10. November 2017 at 20:02

    Seit Jahren versuche ich eine alte Obstsorte zu finden, die mir seit der Kindheit in Erinnerung ist. Leider ist mir das bisher nicht gelungen. Beim wieder holten stöbern im Internet bin ich auf eure Webseite gestoßen. Setze nun meine Hoffnung auf euer Wissen. Ich bin Baujahr 54. Stamme aus Hartenstein im Erzgebirge und der Apfel um den es geht, hieß in unserer Gegend “das Beiberle“. Es handelt sich um eine kleine Sorte. Gelb-orange, weich, würzig und süß. Reif war er im Spätsommer. Es war meist noch warm, als wir ihn gegessen haben. Er war größer als ein Wildapfel, ca. 4-5 cm. Wurde schnell mehlig und deshalb wahrscheinlich nicht mehr vermehrt. Solltet ihr etwas in Erfahrung bringen können, würde ich mich über eine Antwort freuen.
    Viele Grüße aus Hartenstein sendet Frau Seidel

    1. Herbert Schott
      22. November 2017 at 21:20

      Hallo Liane, neben mir sitzt Helga, die kennt ihn auch und weiß leider auch nicht mehr. VG Herbert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.