05. Sep

Apfelallergie und nun ?

05. September 2019, Birgit Rabe

Kategorien: Streuobst heute

Immer wieder hört man heute von Allergikern, auch solchen, die auf Äpfel reagieren, d.h. sie können eigentlich keine Äpfel, ohne Beschwerden zu bekommen, essen. Mittlerweile sollen mehr als 2 Millionen Menschen davon betroffen sein. Für diese Apfelallergiker gibt es Hilfe. Mediziner und Lebensmitteltechniker untersuchten alte und neue Apfelsorten, fanden als Allergieauslöser Polyphenole. Diese sorgen u.a. für das schnelle Braunwerden bei angeschnittenen Äpfeln. Da dies heute den Konsumenten nicht gefällt, wurden diese Inhaltstoffe in neuen Züchtungen deutlich minimiert. Daher sind alte Apfelsorten für Allergiker in der Regel verträglich. Dies hat den BUND Lemgo veranlasst, jedes Jahr eine Statistik heraus zu geben, in der Allergiker verträgliche Sorten finden. Diese Statistik für 2019 ist zu finden in der Sortenliste unter: http://www.bund-lemgo.de/apfelallergie.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.